Wie ist Quadkinder entstanden?

Quadkinder wurde im November 2015 von Robert Möllers in NRW gegründet und soll vorallem benachteiligten Kindern eine Freude durch eine kostenlose Fahrt ermöglichen. Quadkinder setzt Zeichen für mehr mit als gegen, das unsere Gesellschaft weniger Egoistisch ist und wir denen helfen die Hilfe benötigen. Die Menschen die am meisten Hilfe benötigen sollen Sie auch erhalten vor allem Kinder haben es in dieser Leistungsbezogenen Welt mit hohen Druckpotenzial nicht immer einfach.

 

Gegen Ausgrenzung, gegen Vorurteile, gehen Egoismus!
Wir fahren benachteiligte Kinder bundesweit mit Quad, ATV, Side by Side oder Trike!
Wieso ?
Weil wir die Schnauze voll haben von Ignoranz und Toleranzlosigkeit, ohne Anträge,ohne ein vielleicht !
Wir fahren versprochen !
Für ein besseres Deutschland, für eine bessere Gesellschaft !
Denn Benachteiligung geht uns alle an und jeder kann benachteiligt werden!

 

Projekt „Quadkinder“ unterstützen?

Nicht nur als Fahrer kann man uns unterstützen,sondern auch bei Events als Ehrenamtliche Helfer die zum Beispiel kostenlos Kaffee und Kuchen ausgeben oder sogar vielleicht backen können. Desweiteren wäre es toll, wenn ihr unser Projekt empfehlt und so viele Kinder in den Genuss einer kostenlosen Quadfahrt kommen können.